• HHReichelt

Lieber Bernhard Langer...



...sieze ich Sie, oder sage ich Du zu Ihnen...?

Klar, eigentlich duzen sich Golfer auf der Runde, aber einen Weltklassegolfer, Deutschlands besten Golfer, den kann ich nicht einfach duzen. (Und das Tages-Du haben Sie mir bekanntlich nicht angeboten...das ist eher so eine selbstherrlich-bizarre Attitüde von Nase-Hoch-Golfern...)

Nein, lieber Bernhard Langer, ich sage Sie zu Ihnen!

Aus Respekt! Aus Respekt vor Ihrer jahrzehntelangen unglaublichen Leistung auf den Golfkursen dieser Welt.

Ich kenne keinen deutschen Politiker, keinen Wirtschaftsboss, keinen Wissenschaftler, keinen Philosophen, keinen anderen Sportler, der Deutschland weltweit so wunderbar, so ohne jeglichen Skandal, vertreten hat. Und es jeden Tag aufs Neue tut!

Schon deswegen muss ich einen Bernhard Langer siezen.

In England wären Sie längst Sir...wie beispielsweise Sir Nick Faldo!


Es gibt kein Turnier, das Sie, der Ausnahmegolfer, der seine Karriere als Caddy in Anhausen begonnen hat, nicht gewonnen haben.

Sie waren die Nummer 1 der Golf-Weltrangliste, Sie haben Major-Titel erspielt, Sie waren sechsmal beim Gewinn des Ryder-Cups im Team - einmal sogar als Captain. Sie haben 17 Jahre lang in Folge mindestens einen Sieg auf der European Tour eingefahren, Sie waren mehrfach Sieger der Senior-Tour, und, und, und! Millionen Preisgelder haben Sie auf dem Golfplatz verdient!

Aber - und das ist mir ganz wichtig zu sagen - Sie sind immer bescheiden geblieben.

Immer ein Vorbild für Ihre Konkurrenten und für den Nachwuchs. Ein Golf-Gott, der auf dem Teppich geblieben ist. Ein Vorbild für uns Amateure.

Sie sind kein Gockel, wie es so viele auf den Golfplätzen gibt, die gerade mal in der Lage sind, einen Golfball gerade aus zu schlagen und einen Putt zu versenken..

Sie machen keine großen Worte - Sie holen einfach den richtigen Schläger aus der Tasche und zaubern den Ball mit einem genialen Schwung genau dahin, wo er sein soll. Und nach dem Schlag ist der nächste Schlag dran...danach der nächste...18 Bahnen lang. Immer das gleiche spektakuläre Ritual, das so einfach aussieht...

Es ist immer wieder einzigartig, Sie im Fernsehen zu sehen!

Und nun kommt der Knaller - wir dürfen Sie live erleben!

Bernhard Langer zum Anfassen.

Sie, der zweifache Masters-Sieger, sind dabei, wenn vom 19. bis 21. Juli bei den WINSTONgolf Senior Open aufgeteet wird!

Viele andere Top-Spieler der Ü50-Tour haben zugesagt - aber Sie werden als unser aller Favorit auf die Runde dieses einmaligen Kurses gehen.

Und ich wette: Sie werden Golfer-Herzen höher schlagen!

2014 haben Sie schon einmal in WINSTON abgeschlagen. Damals sind Sie Zweiter geworden...das ist doch ein guter Grund, jetzt Erster zu werden! Als WINSTONgolf-Botschafter!

Also, lieber Bernhard Langer - meine Freunde und ich werden Sie begleiten auf dem Course. Und - ohne sie alle gefragt zu haben - ich bin sicher, Tausende Golfer werden nach WINSTON in Meck-Pomo pilgern, um Ihnen ein Wochenend lang nahe zu sein.

Golf-Deutschland freut sich auf Sie!

Sportliche und respektvolle Grüße von

Hans-H. Reichelt



#BernhardLanger #WINSTONgolf #SeniorOpen #RyderCup #MastersSieger #SirNickFaldo #Vorbild #TagesDu

MEDIZIN FÜR MENSCHEN

 

Hans-Heinrich Reichelt

Chefredakteur

Justus-von-Liebig-Ring 3g

D – 25451 Quickborn

Tel +49 172 4223010

hhreichelt@me.com

www.medizin-fuer-menschen.de

Auf sozialen Netzwerken folgen

  • Facebook Clean Grey
  • Twitter Clean Grey

© 2016 Hans-Heinrich Reichelt, Hamburg