MEDIZIN FÜR MENSCHEN

 

Hans-Heinrich Reichelt

Chefredakteur

Justus-von-Liebig-Ring 3g

D – 25451 Quickborn

Tel +49 172 4223010

hhreichelt@me.com

www.medizin-fuer-menschen.de

Auf sozialen Netzwerken folgen

  • Facebook Clean Grey
  • Twitter Clean Grey

© 2016 Hans-Heinrich Reichelt, Hamburg

  • HHReichelt

Nutzt die Macht guter Gedanken! Sie haben schöpferische Kraft!


Es gibt so Tage - heute war so einer...

Beim Aufstehen tut der Rücken weh. Beim Schuh-Anziehen sowieso.

Beim Blick in den Spiegel sehe ich zwei Augen - blaugrau, matt und müde.

Beim Check der eigenen Gedanken - nachdenklich, düster, ängstlich.

Beim Frühstück - ein eher lustloses Kauen auf einer Scheibe Schwarzbrot mit Leerdamer Käse. Der Cappuccino wird kalt.


Hier auf Mallorca im Club de Golf Alcanada könnte ich mir ein Trainingslager gut vorstellen...

Beim Blick aus dem Fenster - ein Baugerüst am Nachbarhaus, der Himmel mit Wolken verhangen, ein Rauhaardackel kackt auf den Bürgersteig, das Frauchen geht flott weiter. Tut so, als hätte sie mit der 'Sache' nichts - aber auch gar nichts - zu tun...

Beim Blick in die Zeitung - nichts Heiteres, stattdessen alles über Impf-Verweigerer, Chinas süß-saurer Angriff auf Europa, ISIS-Terroristen in Wien, keine Spur von Rebecca, Notlandung der Boeing 737 Max in Orlando, Bekenntnisse von Rentnern, deren Rente nur für die Suppenküche reicht...

Na, das kann ja heiter werden, heute.

Was macht man in so einer Verfassung? Die Frau anschreien? (Nein, sie kann ja schließlich nichts dafür...) Runter auf die Straße und gegen irgendein Auto treten? (Nein, das tut richtig weh und bringt nur Ärger). Freunde anrufen und die mit der eigenen Depri anstecken? (Nein, das haben Freunde nicht verdient.)

Oder einfach abwarten, getreu dem Motto: Alles hat ein Ende - auch das Dunkle.

Was ich gemacht habe, wie ich mich von diesen Schmerzen und Seelenblähungen erholt habe?

Das will ich Euch sagen!

Ich bin auf die Internetseite meines Golfclubs gegangen, habe ein bißchen rumgesurft, gelandet bin ich beim Pinnauer Turnierkalender für 2019!


... oder hier auf La Gomera auf dem herrlichen Tecina-Platz...

Und ich habe mir die Turniere angekreuzt, die ich in diesem Jahr an der Pinnau spielen werde!

o Ich starte schon im April mit dem Pro-Shop-Cup. Ein herrliches Turnier, das ich noch nie gewonnen, aber dennoch in bester Erinnerung habe. Erstens ist unser Gastgeber Lutz ein besonders netter Gastgeber, und zweitens habe ich vor zwei Jahren auf einem extrem schweren und langen PAR 4 auf dem C-Kurs ein Birdie gespielt!

o Oster-Vierer - das ist ja wohl klar. Ich weiß noch nicht, wer mit mir spielt - aber einer meiner Freunde wird bereit sein! Und hinterher gibt's Hasen und Schampus.

o Im Mai bin ich beim Herrennachmittag dabei - Spargel & Schinken ist das Motto. Den Spargel zahlen wir selbst, den Schinken sponsert einer unserer Einstelligen, gute Laune (und Hunger) haben wir schon vor dem ersten Abschlag.

o Im Sommer werde ich ein paar Einladungsturniere spielen (egal, ob ich einlade oder eingeladen werde).


...sehr gern auch Trainingslager auf Finca Cortesin an der Costa del Sol!

o Tja, und dann ist auch schon das Wochenend der Clubmeisterschaften. Jedes Jahr will ich Sieger werden, und jedes Jahr schaffe ich gerade mal den Cut. Deshalb träume ich davon, vor den Clubmeisterschaften acht Wochen ins Trainingslager (ich denke an die Costa del Sol, Mallorca oder Florida) zu gehen, um dann als Überraschungssieger Clubmeister zu werden. Im Prinzip bin ich auch in diesem Jahr bereit für ein Trainingslager...allerdings bräuchte ich dafür einen Sponsor, und den sehe ich weit und breit nicht.

Ich will Euch nicht länger langweilen mit meinem Jahresplan.

Aber eines kann ich Euch verraten:

Mir geht's jetzt besser!

Versucht das auch mal.

Nach vorne gucken.

Pläne schmieden.

Vorfreude entfachen.

Sei Dein eigener Therapeut.

Sei Dein Gedanken-Doc!

Nutzt die Macht guter Gedanken! Sie haben schöpferische Kraft!


#golf #reisen #plätze #schmerzen #rücken #gedanken #depression #motivazion #freude