• HHReichelt

Günni schlägt ein Ass - und ich darf's erleben!


Ein Ass!

Ein Hole-in-One!

Das wünschen wir uns alle!

Das ist der Traum aller Golfer!

Der perfekte Drive vom Tee aufs Green - und dann... kuller, kuller und jede Menge Glück... direkt ins Loch.

In jenes Loch, in dem die Fahne steckt. Zehn Zentimeter tief, genormter Durchmesser 108 mm bzw. 4,25 Zoll!

Ich habe in meinen 35 Golf-Jahren noch kein einziges Ass geschlagen. Kein Wunder, schließlich ist die Wahrscheinlichkeit, dass einem Amateur ein Ass gelingt, 1:12.750!

Tja, ich habe noch nicht einmal erlebt, dass ein Spieler aus einem meiner Flights ein Ass geschlagen hat.

Bis gestern!

Gestern nachmittag war ich Zeuge, als meinem Freund Günni auf unserem Heimatclub An der Pinnau ein Ass gelang!

Auf dem C-Kurs, Bahn 5.

Es war ein herrlicher Golftag, wenig Wind, blauer Himmel. Günni und ich spielten durchwachsen - wir hatten uns viel zu erzählen, waren bei manchen Drives nicht sonderlich konzentriert.

Nach dem Par 5 dann das Par drei. Der Abschlag ist erhöht gelegen. Vor uns, knappe 140 Meter entfernt, liegt das Green. Ein schönes, sattes, gepflegtes Grün. Gute 400 Quadratmeter groß. Halblinks vorm Green ein Bunker, ansonsten links und rechts viel Rough. Jeder von uns ist froh, wen er das Grün trifft - zwei Putts, ein Par. Das isses.

Ich habe den Moment verpaßt, an dem Günni geschlagen hat. Ich höre ihn nur noch sagen:" ... den hab' ich nicht mehr gesehen..."

Wir gehen Richtung Grün. Günni schiebt seinen Trolley rechts neben das Grün. Schnurstracks marschiert er Richtung Loch.

"Willst Du den Putter nicht mitnehmen?" frage ich.

"Brauch' ich nicht...der ist doch drin." Sekunde Pause, dann: "...oder siehst Du den Ball irgendwo liegen...?"

Nein. Aber vielleicht ist er drüber weg...

Noch fünf, noch vier, noch drei, noch zwei Schritte...wir stehen vorm Loch.

Tatsächlich. Da liegt er, Günnis kleiner weißer Titleist!

Günni bückt sich, holt den Ball heraus.

Und dann - der Freudenschrei. Günni reißt die Arme hoch.

"Ein Ass" schreit er. Wir klatschen uns ab. Einmal, zweimal.

Wir hopsen rum wie kleine, glückliche Kinder!

Zum erstenmal bin ich ein Ass-Zeuge!

Eine Stern-Stunde in meiner Golfkarriere!

Für Günni ist es die zweite Stern-Stunde, sein zweites Ass in 13 Jahren Golf-Leidenschaft.

Eine Bahn spielen wir noch - und dann geht's direkt ins Clubhaus.

Warum wohl?

Weil's so verdammt gut schmeckt, das kühle, frisch gezapfte Grevensteiner nach 'nem Ass!


Das ist Günni - der Ass-Schläger!

#Golf #Ass # Pinnau #Heimat #Freundschaft #Runde #Freude


MEDIZIN FÜR MENSCHEN

 

Hans-Heinrich Reichelt

Chefredakteur

Justus-von-Liebig-Ring 3g

D – 25451 Quickborn

Tel +49 172 4223010

hhreichelt@me.com

www.medizin-fuer-menschen.de

Auf sozialen Netzwerken folgen

  • Facebook Clean Grey
  • Twitter Clean Grey

© 2016 Hans-Heinrich Reichelt, Hamburg