• HHReichelt

Golf mit Skyline von New York - Liberty National in New Jersey


Mein Kollege Heiko Roloff lebt seit vielen Jahren in New York. Er ist zu Hause in den Hamptons und in Manhattan. Als Journalist hat er die USA in den vergangenen Jahrzehnten kreuz und quer bereist ... auf seinen Trips hat Heiko sie alle interviewt: Wirtschaftsbosse, Politiker, Spekulanten, Milliardäre, Hollywoodstars, Illegale, Sportler. Heiko kennt die USA besser als viele Amerikaner, seine Kommentare, Berichte und Analysen sind gefragt. Er kann Tennis spielen, stundenlang Kajak fahren, er ist ein konditionsstarker Radfahrer und ein liebevoller Vater. Eine Leidenschaft hat Heiko Roloff allerdings für sich nie entdeckt...das Spiel mit dem kleinen Ball. Golf. Aber er weiß, wie sehr Golf m i c h fasziniert, und deshalb habe ich mich besonders über eine Einladung von ihm gefreut, mal wieder nach (viel) zu langer Zeit nach New York zu kommen.

Golf in New York und in den Hamptons - das wär's doch mal.

Es gibt natürlich rund um Manhattan wahre Golf-Paradiese. Sie sind exzellent gepflegt, exklusiv, meist teuer. Golfoasen, die ihren Preis haben, die angeflogen werden von Menschen aus aller Welt. Geld ist hier kein Thema, hier geht's um eine ander Währung: Golf. (Was nicht ausschließt, dass nach der Runde noch ein paar interessante Deals abgeschlossen werden!)

Ich habe jetzt auf sky einen Platz gesehen, der mich von allen am meisten lockt. Das ist der Liberty National in New Jersey - die Weltstars haben hier gerade den Northern Trust gespielt. Patrick Reed, dieser unbeirrbare, im Prinzip emotionslose Superheld (der im September sogar bei den European Porsche Open auf dem Green eagle Courses spielt), hat auf dem Liberty National die gesamte Konkurrenz an die Wand gedrivt und vor allem in Grund und Boden geputtet!

Liberty National in New Jersey, das ist der Platz, von dem die Golfer einen sagenhaften Blick auf die Skyline von Manhattan haben. Ob Freiheitsstatue, das neue World Trade Center oder all die anderen Wolkenkratzer, die der 'Hauptstadt der Welt' ihren besonderen Stempel aufdrücken, sind beim Driven und Putten nicht zu übersehen.

Absolut einzigartig!

Seht selbst!



Wenn wir jetzt schon in Manhattan sind, solltet Ihr eine andere Golf-Location kennen lernen. Das sind die Chelsea Piers in der 23. Straße und am Hudson River Park. Hier, in dem Manhattan-Stadtteil Chelsea, könnt Ihr in einem riesigen Areal fast jede Art von Sport treiben - u.a. habt Ihr die Möglichkeit, von einer sensationellen Driving Range Bälle Richtung Hudson River zu spielen. Nun, damit die Bälle nicht im Wasser landen, ist über dem Wasser ein Riesennetz gespannt, in dem die Bälle aufgefangen werden!

Chelsea Piers ist - und das sage ich ohne Übertreibung - ein Muss.

Ich kann mich sehr gut an meine ersten Bälle erinnern, die ich dort geschlagen habe. Ich war vor lauter Faszinsation ob dieser Location so aufgeregt, dass ich kaum einen Ball getroffen habe. Aber dann ging's!

#golf #libertynational #newjersey #heikoroloff #chelseapiers #worldtradecenter #freiheitsstatue #manhattan #Newyork #patrickreed #hudsonriver #northerntrust #

MEDIZIN FÜR MENSCHEN

 

Hans-Heinrich Reichelt

Chefredakteur

Justus-von-Liebig-Ring 3g

D – 25451 Quickborn

Tel +49 172 4223010

hhreichelt@me.com

www.medizin-fuer-menschen.de

Auf sozialen Netzwerken folgen

  • Facebook Clean Grey
  • Twitter Clean Grey

© 2016 Hans-Heinrich Reichelt, Hamburg