• HHReichelt

...und nun geht's in die Sonne!

Da ist sie ja wieder - die trübe Jahreszeit! Dunkel am frühen Morgen. Dunkel am frühen Abend. Dazwischen Depri-Grau. Nieselregen am Tag, erster Bodenfrost in der Nacht. Scheibenkratzen in der Früh' - die armen Leute, die keine Sitzheizung in ihren Autos haben...!

Ehrlich, wem macht diese Jahreszeit Spaß?

Ich kann all die Golfer und Golferinnen verstehen, die ihre Bags einpacken und in die Sonne düsen. Mallorca, Zypern, Portugal, Andalusien - das sind die Destinationen in Europa, die zu Recht Hochkonjunktur haben. Die Dialoge mit meinen Freunden sind in diesen Phasen immer kurz, die Sätze sind entschlossen - beispielsweise so. "Ab Mitte November bin ich in Marbella." Oder so:"Ich hab' schon vor einem halben Jahr drei Wochen Portugal gebucht." Oder so:"Wenn Du mich sehen willst, musst Du mich auf Malle besuchen..." Oder so:" Meine Kinder feiern Weihnachten mit ihren Kindern - da braucht mich hier niemand. Deshalb..."

Genau, deshalb geht's ab in die Sonne, beispielsweise nach Zypern.



Und ich? Fliege ich auch der Sonne entgegen? Nein, in diesem Jahr nicht. Während ich diese Zeilen schreibe, bin ich umgeben von Kartons, leergeräumten Bücherregalen, Schreiben von Spediteuren, die Kostenvoranschläge geschickt haben. Genau, ich ziehe um. Und ein Umzug bedeutet vielerlei: Neuanfang! Kartons packen bzw. packen lassen. Loslassen von Vertrautem und von Klamotten, von Bildern, von Wegbegleitern.

Ich lasse mal los und freue mich auf das Neue!

Aber das bedeutet auch, dass die Sonne in den nächsten Wochen auf mich wird warten müssen.

Egal - ich habe die Sonne im Herzen. Und ich weiß, dass meine Freunde und Freundinnen mich mit Sonnenfotos zusonnen werden - per SMS, Whatsapp, Facebook, Mail. Ich sehe schon in Gedanken die Texte zu den Fotos: "1. Abschlag - das bin ich mit meinen neuen Schlägern." - "Blick aufs Meer, super Fairways, einfach geil hier." - "Tolle Clique hier - aber Du fehlst uns."

Wo sind meine Freunde?

Einige von ihnen haben Reservierungen im Lindner Golf Resort Portals Nous auf Mallorca. Das Hotel liegt in fantastischer Lage auf dem Königlichen Golfplatz von Bendinat - nur wenige Minuten von Palma und dem Jachthafen von Puerto Portals entfernt. Als on-course Golfhotel ist das Lindner Golf Resort ein sonniges Ganzjahres-Mekka für Golfer! Der Real Golf de Bendinat lässt keine Wünsche offen und ist außerdem ein echtes Panorama-Erlebnis. Alle 128 Zimmer und Suiten versprühen einen exotischen Hauch von Afrika. Wer hier bei Lindner einmal war, kehrt immer wieder zurück - wie meine Freundin Ulla, die hier schon dreimal eingecheckt hat:" Hier habe ich alles vor der Tür - und was nicht vor der Tür ist, ist schnell zu erreichen. Mein Happy-Ziel."






Navarino

Meinen Freund Günni zieht's nach Griechenland, an die Costa Navarino. Ich kann Günni gut verstehen, dass er zum zweitenmal in Navarino eincheckt. Zum einen gibt's hier zwei 5-Sterne Hotels, The Romanos, ein Luxury Collection Resort und The Westin Resort Costa Navarino.

Und, wer hier, in der Luxus-Golfoase, wohnt, hat vom Hotel aus faszinierende Ausblicke auf das Ionische Meer.

Und außerdem warten in Navarino zwei Plätze von Weltklasse - Bernhard Langer und Robert Trent Jones II sind die Architekten dieser Golfparadiese.

o Der Dunes Course Golfplatz (Dünengolfplatz), eingebettet in eine vielfältige Naturlandschaft mit spektakulärem Meer- und Flussblick, hat seinen Namen von den hohen Dünen bekommen, die mehrere Löcher von einem goldenen Strand trennen.

o Der 18-Loch Par 71 Bay Course bietet eine Herausforderung und gleichzeitig einen fairen Test für Golfer aller Spielstärken, er schlängelt sich durch die sanften Hügeln und durch die üppigen Olivenhainen, mit erhabenem Blick aufs Meer, mit zwei Löchern neben der historischen Bucht von Navarino.




Robinson Club an der Algarve

Als ich noch nicht vom Umzug abgehalten wurde, war ich in der sogenannten dunklen Zeit in Portugal an der Algarve - genau gesagt, im Robinson Club. Es gab keinen einzigen Tag, keinen einzigen Moment, an dem ich hier unzufrieden war. Hier ist alles perfekt; das Wohnen, das Essen, das Trinken...und die beiden Golfplätze. Der eine Kurs führt uns durch die Orangenhaine, der andere öffnet uns den Blick auf den Atlantik. Club Quinta da Ria - ein Paradies mitten in einem unberührten Naturschutzgebiet. Daumen hoch!



Zypern

Die drittgrößte Insel im Mittelmeer bietet all das, was das Golferherz begehrt: Abgesehen von den interessanten Golfplätzen findet Ihr hier auch das perfekte Rahmenprogramm für Eure Golfreise: Das Land - geprägt von 10 000 Jahren Geschichte - mit seinen wunderschönen Badebuchten und endlos langen Sandstränden, rechtfertigt die Legende von Aphrodite, welche in Zypern dem Meer entstiegen sein soll, allemal. Schließlich war sie die Göttin der Schönheit.

Der Aphrodite Hills Golf Club, PGA National Cyprus, ist nicht nur der Schönste, sondern auch der teuerste. Wer es sich leisten kann, ist hier verdammt gut aufgehoben. Meine Golffrreundin Karin, die auf Zypern viele Jahre ihrer Kindheit und Jugend verbracht und hier immer noch ein zweites Zuhause hat, sagte mir:" Zypern mit seinem wunderbar milden Klima, seinen gastfreundlichen Menschen und seinen tollen Golfplätzen ist für mich einzigartig." Und genau das würde Karin nicht leichtfertig sagen...


Finca Cortesin

Ich hab's schon mal geschrieben - aber ich wiederhole es gern: Mein Paradies hat einen Namen - Finca Cortesin. Eine Perle der Costa del Sol, inmitten der malerischen Hügellandschaft Andalusiens zwischen Marbella und Sotogrande gelegen. Flirrendes Blau beim sensationellen Blick aufs Mitelmeer, grandiose Bergkulisse, 250 Hektar Natur pur, 20 exotische Arten von Pflanzen.

​Wer hier golft, fühlt sich wie ein König – weil er wie ein König behandelt wird. Die Golfcarts sind ausgestattet mit  GPS-System, kühlen Getränken und gekühlten, kuscheligen Handtüchern. An der Windschutzscheibe das Namensschild, unterwegs werden Bananen und Äpfel gereicht, und wer vor der Runde auf der Driving Range Bälle schlagen will, der muss nicht zu irgendeinem Ballautomaten –  die Bälle sind schon da. Pyramidenförmig aufgebaut warten sie am Abschlag regelrecht darauf, ins Tal geschagen zu werden.

Die Seele baumelt in der Gewissheit, dass niemand zu kurz kommt. Nach der Runde sitzt Du auf der Balkon-Terrasse, lässt Dir ein knackiges Club-Sandwich und ein Glas Wein servieren, lehnst Dich zurück, schaust hinein in das Herz Andalusiens und sagst dem lieben Gott dankeschön, dass es so etwas gibt. Und dass Du dabei sein darfst.


Ich wünsche Euch allen eine gute Reise.

Kommt gesund und mit neuen Eindrücken zurück!

Ich freue mich auf Euch!


#hotellindner #lindnerhotel #mallorca #aphroditehills #golfaufzypern #fincacortesin #marbella #robinsonclub #quintadaria #navarino



MEDIZIN FÜR MENSCHEN

 

Hans-Heinrich Reichelt

Chefredakteur

Justus-von-Liebig-Ring 3g

D – 25451 Quickborn

Tel +49 172 4223010

hhreichelt@me.com

www.medizin-fuer-menschen.de

Auf sozialen Netzwerken folgen

  • Facebook Clean Grey
  • Twitter Clean Grey

© 2016 Hans-Heinrich Reichelt, Hamburg