Ryder Cup - hier werden Legenden geboren, hier sterben Legenden!


Wart Ihr schon einmal beim Ryder Cup? Oder denkt Ihr darüber nach, den Ryder Cup zu erleben? Live! Nicht auf Sky! Hier eine kleine Hilfestellung von mir:

Den Ryder Cup 2018 gibt es in der Nähe von Paris. Von Freitag, 28. September, bis Sonntag, 30. September, spielen die 24 besten Golfer Europas und Amerikas um den wohl begehrtesten Golfpokal! Zigtausende werden an diesen Tagen zum Le Golf National pilgern. Voller Faszination werden sie die sensationellsten Schläge und raffiniertesten Putts verfolgen, und wenn es dann am Sonntag um die wichtigsten Punkte geht, werden sie regelrecht in Ekstase geraten!


Le Golf National, Loch 1

Das ist Ryder Cup. Da werden Legenden geboren. Da sterben Legenden. So war es immer!

Und so wird es auch bei der 42. Ausgabe des wohl prestigeträchtigsten Golfturniers der Welt sein.

www.golf-extra.de, der Golfreiseveranstalter, dem ich mich schon ein paarmal zu meiner vollsten Zufriedenheit anvertraut habe, bietet Ryder Cup Pakete an. Geht mal auf die golf-extra-Seite, wenn Euch das interessiert.

Als ich mit meinen Freunden einen Ryder Cup erlebt habe, gab es meines Wissens meinen favorisierten Golfreiseveranstalter noch nicht. Wir haben damals, vor 21 Jahren, alles selbst organisiert: die Tickets besorgt, die Flüge gebucht, bei meinem Freund Kurt in Estepona gewohnt, von seiner Finca nach Valderrama gefahren, wo damals der erste Ryder Cup, der 32. Cup, auf dem europäischen Kontinent ausgetragen wurde.


Wir haben in Zehner-Reihen neben den Greens gestanden, wir haben (besonders ich mit meinen 173 Zentimetern) kaum einen Putt verfolgen können, aber ich habe bis in den letzten Nerv meines Körpers gespürt, dass ich in diesen Tagen an einem magischen Ort bin.

Ich und die besten 24 Golfer der Welt. Oder treffender ausgedrückt: die 24 besten Golfer der Welt und ich. Zeitzeuge eines großartigen Sportevents zu sein, ist ein Erlebnis, das im wahrsten Sinne des Wortes unvergessen ist.


Nun, und nachdem die Europäer damals tatsächlich die US-Jungs geschlagen hatten, war der Platz frei für uns. Meine drei Freunde Kurt, Manni, Allard und ich spielten Valderrama, den besten Platz Europas!

Was heißt spielten - wir traumwandelten.

Und so spielten wir auch…nach neun Löchern hatten wir so viel Schläge auf unseren Scorecarten wie unsere großen sportlichen Vorbilder nach 18 Bahnen.

Und diese Demütigung, nein, diese Erkenntnis, war uns auch noch verdammt viel Geld wert.

Um genau zu sein - 400 Mark für 18 Löcher. Pro Person. Habe ich einen Pfennig davon bis heute bereut? Nein, keinen einzigen.

Da habe ich schließlich in meinem Leben viel mehr Geld für viel weniger ausgegeben…

Was will ich damit sagen? Fahrt nach Paris. Gönnt Euch den Ryder Cup. Und wenn nicht diesen, dann den nächsten!


Le Golf National, Loch 16

Ich weiß, auf Sky könnt Ihr viel mehr und viel besser sehen, aber was Ihr in Paris auf dem Le Golf National fühlen werdet, das könnt Ihr auch auf dem größten Großbildschirm nicht erleben!

#RyderCup2018 #RyderCupParis #GolfExtra #RyderCupPakete #LeGolfNational

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgt uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square

MEDIZIN FÜR MENSCHEN

 

Hans-Heinrich Reichelt

Chefredakteur

Justus-von-Liebig-Ring 3g

D – 25451 Quickborn

Tel +49 172 4223010

hhreichelt@me.com

www.medizin-fuer-menschen.de

Auf sozialen Netzwerken folgen

  • Facebook Clean Grey
  • Twitter Clean Grey

© 2016 Hans-Heinrich Reichelt, Hamburg